Alternative: Ein Fernstudium

Die Fernuniversität in Hagen ist deutschlandweit die einzige staatliche Fernuniversität. Sie bietet jedoch bestimmte Fächer nicht an, da Studiengänge wie beispielsweise Medizin sinnvollerweise nicht per Fernstudium angeboten werden.

Informationen über die Fernuni Hagen

An der Fernuni Hagen sind derzeit knapp 80.000 Studierende eingeschrieben. Diese studieren an insgesamt vier Fakultäten, der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, für Wirtschaftswissenschaften, für Mathematik sowie die rechtswissenschaftliche Fakultät. Die Studierenden können hier reguläre Hochschulabschlüsse wie Bachelor-, Master-, oder Diplomgrade erwerben. Zudem besitzen sämtliche Fakultäten dieser Universität das Promotions- sowie das Habilitationsrecht. Auch Teilstudiengänge für persönliche oder berufliche Weiterbildung werden hier angeboten. Bewerben können sich alle Studieninteressierte, welche Abitur, eine abgeschlossene Ausbildung oder. einen Meistertitel vorweisen können.

Das Rektorat der Universität hat sich dafür entschieden, keine Studiengebühren zu erheben. Dies konnte die Zahlen der eingeschriebenen Studenten noch einmal steigern. Allerdings wird pro Kurs eine Materialgebühr verlangt. Die Höhe ist hierbei abhängig von dem jeweiligen Hörerstatus. Ein ordentlich eingeschriebener Student zahlt beispielsweise pro Semesterwochenstunde 20 Euro, ein Akademiestudent 30 Euro. Hinzu kommt ein Studierendenbeitrag in Höhe von 11 Euro pro Semester.

Das Hauptgelände der Fernuni befindet sich in der Universitätsstraße in Hagen. Dort sind sämtliche Fakultätsgebäude wie auch das Rektorat, ein zentrales Service-Center für die Studenten, Mensa, Universitätsbibliothek sowie Teile der Verwaltung untergebracht.